Lakritze in der Medizin: Die Rolle von Lakritze in der traditionellen und modernen Medizin 


Lakritze, Orangen und Lakritze Wurzel

Die Lakritze, bekannt für ihre vielfältigen therapeutischen Eigenschaften, hat eine lange Geschichte in der traditionellen Medizin, mit Anwendungen von Verdauungsunterstützung bis hin zur Behandlung von Hauterkrankungen. Heutzutage erkennen die moderne Medizin und Pharmazie weiterhin den Wert der Süßholzwurzel. Mit ständig fortschreitender Forschung finden ihre bioaktiven Verbindungen Einsatz in zahlreichen Therapien und kommerziellen Produkten, was ihren anhaltenden Nutzen und ihre vielseitige Anwendung unterstreicht.

Vorab: Es ist wesentlich zu betonen, dass der vorliegende Artikel allgemeine Informationen liefert und nicht den Rat eines medizinischen Fachpersonals ersetzt. Wir sind keine Mediziner. Bei spezifischen gesundheitlichen Herausforderungen oder hohem Lakritzkonsum empfehlen wir, professionellen medizinischen Rat einzuholen.

I. Lakritze in der traditionellen Medizin

A. Verwendung von Lakritze in der antiken Medizin

Griechisch-römische Tradition

In der griechisch-römischen Medizin wurde Lakritze hochgeschätzt, eine Wertschätzung, die in den Schriften des berühmten griechischen Arztes Hippokrates und des römischen Naturphilosophen Plinius dem Älteren zum Ausdruck kommt. Lakritze wurde für eine Vielzahl von Beschwerden verwendet, von Magen-Darm-Problemen bis hin zu Atemwegserkrankungen.

Hippokrates schrieb ausführlich über die positiven Auswirkungen von Lakritze auf die menschliche Gesundheit. Er betonte besonders seine beruhigenden Eigenschaften bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, wie Geschwüre und Entzündungen. Plinius der Ältere wiederum stellte die positive Wirkung von Lakritze auf das Atemsystem heraus und empfahl sie zur Behandlung von Asthma und Husten.

Ayurvedische Medizin

In der indischen Ayurveda-Heilkunst wird Lakritze, auch "Yashtimadhu" genannt, seit Jahrtausenden verwendet. Ihre Verwendung reicht zurück bis zu den ältesten ayurvedischen Texten, den Vedas, wo sie als eines der wertvollsten Kräuter beschrieben wird.

Die Ayurveda schätzt Lakritze wegen ihrer vielfältigen heilenden Eigenschaften. Sie wird unter anderem als Stärkungsmittel, Beruhigungsmittel, entzündungshemmendes und antivirales Mittel eingesetzt. Die Wurzel der Pflanze wird häufig bei Atemwegserkrankungen, Magen-Darm-Störungen, Hautproblemen und bei Störungen des Immunsystems eingesetzt. Auch zur Behandlung von Halsentzündungen, Gastritis und Arthritis wird sie verwendet. Zudem wird sie in einigen ayurvedischen Präparaten als "Rasayana" oder Verjüngungsmittel eingesetzt.

Traditionelle chinesische Medizin

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist Lakritze, oder "Gan Cao", ein wichtiger Bestandteil vieler Heilrezepte. Sie gilt als "harmonisierende" Pflanze und soll dazu beitragen, das Gleichgewicht der verschiedenen Kräuter in einer Formel zu regulieren. Die Süßholzwurzel wird wegen ihrer vielfältigen medizinischen Eigenschaften hochgeschätzt und zur Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt.

Lakritze wird in der TCM vor allem zur Unterstützung der Verdauung, zur Linderung von Schmerzen und zur Behandlung von Atemwegserkrankungen verwendet. Darüber hinaus wird es als Mittel gegen Entzündungen, zur Unterstützung der Leberfunktion und zur Harmonisierung der Wirkung anderer Kräuter verwendet. Gan Cao wird in der TCM häufig zur Behandlung von Husten, Halsschmerzen, Erkältungen, Magengeschwüren, Allergien und chronischer Müdigkeit eingesetzt.

TCM glaubt, dass Lakritze auch einen harmonisierenden Einfluss auf das gesamte System hat. Es wird oft in Kombination mit anderen Heilkräutern verwendet, um die Heilkräfte zu verstärken und eventuelle Nebenwirkungen zu reduzieren. Auf diese Weise spielt Lakritze eine unerlässliche Rolle in der komplexen Kräutertherapie, die das Herzstück der traditionellen chinesischen Medizin bildet.

B. Eigenschaften und Anwendungen von Lakritze in der traditionellen Medizin

Verdauungsprobleme

In vielen traditionellen Heilsystemen wird Lakritze seit Jahrhunderten zur Behandlung einer Vielzahl von Verdauungsproblemen eingesetzt. Sie enthält eine Substanz namens Glycyrrhizin, die entzündungshemmende und immunstimulierende Eigenschaften hat und helfen kann, Magen- und Darmbeschwerden zu lindern.

Im alten Griechenland schrieb Hippokrates, der oft als Vater der westlichen Medizin bezeichnet wird, Lakritze zur Linderung von Magenbeschwerden und zur Heilung von Magengeschwüren vor. In der Ayurveda wird Lakritze ebenfalls zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen verwendet, darunter Sodbrennen, Magengeschwüre und Colitis ulcerosa. Sie soll die Magenschleimhaut schützen und beruhigen und so die Symptome lindern.

Atemwegserkrankungen

Lakritze hat sich als besonders wirksam bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen erwiesen. Dank ihrer schleimlösenden, entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften wird sie häufig zur Linderung von Husten, Bronchitis, Keuchhusten und anderen Atemwegsinfektionen eingesetzt.

In der traditionellen chinesischen Medizin gilt Lakritze als wertvolles Mittel zur Unterstützung der Atemwege. Es wird vermutet, dass sie das Qi, die Lebensenergie des Körpers, harmonisiert und damit das Atmungssystem stärkt. In der westlichen Pflanzenheilkunde wurde Lakritze aufgrund ihrer Fähigkeit, Schleim zu lösen und zu entfernen, oft bei hartnäckigem Husten und Bronchitis eingesetzt.

Hauterkrankungen

Neben ihren Vorteilen für das Verdauungs- und Atemsystem kann Lakritze auch bei der Behandlung verschiedener Hauterkrankungen nützlich sein. Ihre entzündungshemmenden und antimikrobiellen Eigenschaften machen sie zu einer wirksamen natürlichen Behandlung für viele Hautprobleme. 

In der Ayurveda wird Lakritze zur Linderung von Hautproblemen wie Ekzemen, Psoriasis und Akne verwendet. Es wird angenommen, dass ihre antiseptischen Eigenschaften helfen, Hautinfektionen zu behandeln, während ihre entzündungshemmenden Eigenschaften dazu beitragen, Rötungen und Schwellungen zu lindern. In der westlichen Phytotherapie wurde Lakritze in Salben und Cremes als beruhigender und heilender Bestandteil verwendet.

Lakritze enthält auch Flavonoide und andere Phytochemikalien, die dazu beitragen können, Hautschäden durch freie Radikale zu verhindern und den Heilungsprozess von Wunden zu beschleunigen. In Studien wurde gezeigt, dass Lakritzeextrakt helfen kann, die Haut vor UV-Strahlen zu schützen und Hyperpigmentierung zu reduzieren, was es zu einem beliebten Bestandteil in natürlichen Hautpflegeprodukten macht.

II. Lakritze in der modernen Medizin und Pharmazie

A. Rolle von Lakritze in der modernen Arzneimittelentwicklung

In der heutigen Medizin- und Pharmazielandschaft spielt Lakritze eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung neuer Arzneimittel.

Reichtum an bioaktiven Verbindungen

Einer der Hauptgründe, warum Lakritze so ein attraktives Ziel für die Arzneimittelentwicklung ist, liegt in ihrer reichen Palette bioaktiver Verbindungen. Die Pflanze enthält über 300 unterschiedliche Verbindungen, darunter Flavonoide, Saponine und Cumarine, die alle unterschiedliche gesundheitsfördernde Eigenschaften haben. Ihre bekannteste Verbindung, Glycyrrhizin, hat stark entzündungshemmende und antivirale Wirkungen und ist das Hauptaugenmerk vieler pharmakologischer Studien.

Lakritze und antivirale Medikamente

Eines der spannendsten Gebiete der aktuellen Forschung ist die potenzielle Verwendung von Lakritze in antiviralen Medikamenten. Glycyrrhizin wurde aufgrund seiner starken antiviralen Eigenschaften untersucht und hat sich als wirksam gegen verschiedene Viren erwiesen, einschließlich des Hepatitis-C-Virus und des HIV (*1).

Insbesondere die aktuelle COVID-19-Pandemie hat das Interesse an natürlichen antiviralen Mitteln wieder aufleben lassen. Forschungsergebnisse legen nahe, dass Glycyrrhizin die Replikation von SARS-CoV-2, dem Virus, das COVID-19 verursacht, hemmen könnte (*2). Während noch mehr Forschung benötigt wird, könnte diese Entdeckung den Weg für die Entwicklung neuer antiviraler Medikamente ebnen, die auf dieser alten Heilpflanze basieren.

Lakritze und gastrointestinale Therapeutika

Im Bereich der gastrointestinalen Medikamente hat sich Lakritze ebenfalls als vielversprechend erwiesen. Durch seine entzündungshemmenden und schleimhautschützenden Eigenschaften wird es als ein potenzielles therapeutisches Mittel für die Behandlung von Magengeschwüren und gastroösophagealem Reflux betrachtet. Moderne Arzneimittelentwicklungen versuchen, die Wirkstoffe der Lakritzepflanze in Arzneimittel einzubauen, die diese Erkrankungen lindern können.

B. Kommerzielle pharmazeutische Produkte mit Lakritze

Pharmazeutische Produkte mit Lakritze

Kommerzielle pharmazeutische Produkte, die Lakritze enthalten, sind in verschiedenen Formen erhältlich, darunter Tabletten, Kapseln, Flüssigextrakte, Tees und topische Cremes.

  1. Tabletten und Kapseln: Diese Produkte, oft als Nahrungsergänzungsmittel vermarktet, werden normalerweise zur Unterstützung der Verdauungsgesundheit verwendet. Sie können auch bei der Behandlung von Entzündungszuständen wie Arthritis oder zur Linderung von Symptomen von Atemwegserkrankungen wie Bronchitis und Asthma hilfreich sein.
  2. Flüssigextrakte und Tees: Lakritzflüssigextrakte und -tees werden oft zur Linderung von Magen-Darm-Beschwerden wie Sodbrennen und Magengeschwüren verwendet. Sie werden auch für ihre beruhigende Wirkung auf die Atemwege und zur Linderung von Husten geschätzt.
  3. Topische Cremes: Lakritz wird auch in topischen Cremes verwendet, insbesondere zur Behandlung von Hauterkrankungen. Es hat entzündungshemmende, antimikrobielle und hautaufhellende Eigenschaften, die es zu einer wirksamen Zutat in Produkten zur Behandlung von Ekzemen, Psoriasis und Hyperpigmentierung machen.

Wirksamkeit und Sicherheit dieser Produkte

Die Wirksamkeit von Lakritzprodukten hängt weitgehend von der Qualität des verwendeten Lakritzextraktes und der Konzentration der bioaktiven Verbindungen ab. Klinische Studien haben die gesundheitlichen Vorteile von Lakritze bestätigt, einschließlich seiner Fähigkeit, Verdauungsprobleme zu lindern, Entzündungen zu reduzieren und die Hautgesundheit zu verbessern.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass trotz der gesundheitlichen Vorteile von Lakritz, ein übermäßiger oder langfristiger Gebrauch zu gesundheitlichen Problemen führen kann, darunter hoher Blutdruck, Natrium- und Wasserretention und ein niedriger Kaliumspiegel im Körper. Daher sollte Lakritz immer mit Vorsicht und nach Rücksprache mit einem qualifizierten Gesundheitsdienstleister verwendet werden.

Außerdem sollte immer darauf geachtet werden, Produkte von vertrauenswürdigen Herstellern zu kaufen, die strenge Qualitätskontrollen durchführen. Einige Produkte auf dem Markt enthalten möglicherweise nicht die angegebenen Mengen an Lakritz oder können Kontaminanten enthalten.

Abschließend lässt sich sagen, dass Lakritze ein mächtiges Werkzeug in der modernen Medizin und Pharmazie ist. Mit der richtigen Dosierung und Anwendung können. Lakritz-basierte Produkte dabei helfen, eine Vielzahl von gesundheitlichen Herausforderungen zu bewältigen und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. 

 

Wesentliche Quellen:

(*1) - A) Deutscher Apotheker Zeitung - Quelle: Yoshida, T.; et al.: J Leukoc Biol 2010; 87(1): 35-41.https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2010/01/22/glycyrrhizin-gegen-infektionen-nach-verbrennungen

(*2) - Glycyrrhizin: Ein alternatives Medikament zur Behandlung der COVID-19-Infektion und des damit verbundenen Atemwegssyndroms?, Pharmacology & therapeutics. Band 214, 10 2020, G. Vergoten & C. Bailly  https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0163725820301480?via%3Dihub


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Veganes Lakritz mit Schokolade und Kaffee von Hattesens Konfektfabrik in durchsichtiger Verpackung
Einzelne Stücken veganes Lakritz mit Schokolade und Kaffee
Lakritze mit Schokolade und Kaffee
9,90 €
79,20 €/kg
Veganes Lakritz mit Blau-, Stachel- und Erdbeere von Hattesens Konfektfabrik in durchsichtiger Verpackung
Einzelne Stücke veganes Lakritz mit Blau-, Stachel- und Erdbeere
Lakritze mit Blau-, Stachel- und Erdbeere
9,90 €
79,20 €/kg
Ausverkauft
Veganes Sommer Lakritz mit Ananas Konfekt in runder Verpackung
Einzelne veganes Lakritze Stücken weiß, gelb und rotschwarz
Lakritze mit Rose, Sommerbeeren und Ananas
9,90 €
79,20 €/kg
Veganes Lakritz mit Zitrone, Orange und Passionsfrucht in Verpackung
Einzelne weiß, gelb, schwarze vegane Lakritz Stücken
Lakritze mit Zitrone, Orange und Passionsfrucht
9,90 €
79,20 €/kg
Lakritze mit weißer Schokolade Limette von Black in durchsichtiger Dose
Lakritze mit weißer Schokolade Limette
6,50 €
43,33 €/kg
Lakritze mit Chili von Black in durchsichtiger Dose und Lakritze als Deko
Lakritze mit Chili von Black in durchsichtiger Dose
Lakritze mit Chili
5,90 €
34,71 €/kg
Vegane Lakritz mit Schokolade von Hattesens Konfektfabrik in brauner Verpackung
Einzelne Stücken veganes Lakritz mit Schokolade
Lakritze mit Schokolade
9,90 €
79,20 €/kg
Ausverkauft
Vegane Lakritze mit Waldbeeren, Schokolade, Kokos, Pflaume von Hattesens Konfektfabrik in brauner Verpackung
Einzelne Stücken veganes Lakritz mit Waldbeeren, Schokolade, Kokos, Pflaume
Lakritze mit Waldbeeren, Schokolade, Kokos, Pflaume
9,90 €
79,20 €/kg
Veganes Lakritze Set
27,40 €