Popcorn-Geheimnisse: Vom Mais bis zum knusprigen Filmabend Snack


Popcorn kommt aus Popcornmaschine

Wer liebt es nicht, bei einem gemütlichen Filmabend oder einem spannenden Kinobesuch in eine Tüte frisch zubereitetes, köstlich duftendes Popcorn zu greifen? Doch hast Du dich jemals gefragt, welcher Mais genau verwendet wird, um den knusprigen Popcorn Snack herzustellen? In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit dem Thema der Zutaten für die Herstellung von Popcorn sowie damit, wie Popcorn hergestellt wird, von industrieller Fertigung bis hin zu selbstgemachten Popcorn für zu Hause. 

In einem weiteren Blog beschäftigen wir uns mit dem Thema Herkunft,  Lagerung und gesundheitlichen Aspekten von Popcorn und klären, warum Popcorn poppt.

Über die Zutaten für die Herstellung von Popcorn

Welcher Mais wird für Popcorn verwendet?

Popcorn wird aus einer speziellen Maissorte hergestellt, bekannt als Zea mays everta. Diese gehört zur Gattung Zea mays, zu der auch der allgemein bekannte Feldmais zählt. Was Zea mays everta von anderen Maissorten unterscheidet, sind ihre einzigartigen Eigenschaften, die sie zur idealen Wahl für die Popcorn-Herstellung machen. Im Speziellen zeichnet sich der Popcorn-Mais durch eine harte, dichte Schale - das sogenannte Perikarp - aus. Diese Schale umschließt den stärkehaltigen Kern des Korns und hält Feuchtigkeit im Inneren fest.

Zea mays everta ist nicht einheitlich, sondern umfasst verschiedene Sorten, die sich in Form, Größe und Geschmack unterscheiden. Die bekanntesten und am häufigsten verwendeten Sorten sind der weiße und der gelbe Popcorn-Mais. Weißer Popcorn-Mais produziert kleinere, zarte Körner und resultiert in einem weniger voluminösen, leichteren Popcorn mit einer zarten Konsistenz und einem milden Geschmack. Gelber Popcorn-Mais hingegen ist größer und führt zu einem voluminöseren, dickeren Popcorn. Er hat einen kräftigeren Geschmack und ist die am häufigsten verwendete Sorte in Kinos und bei kommerziellen Popcornmaschinen.

Feinschmecker bevorzugen weißen Popcorn-Mais, da er sich gut mit verschiedenen Gewürzen und Toppings wie zum Beispiel Vollmilchschokolade oder weißer Schokolade kombinieren lässt.

Wo kann man Popcorn Mais kaufen?

Popcorn Mais kann in verschiedenen Geschäften und online erworben werden. Hier sind einige Möglichkeiten, um Popcorn Mais zu kaufen:

  1. Supermärkte: Popcorn Mais ist in der Regel in der Snack- oder Backwarenabteilung von Supermärkten zu finden.
  2. Bioläden und Reformhäuser: Gesunde und biologische Varianten von Popcorn Mais sind oft in Bioläden oder Reformhäusern erhältlich.
  3. Großmärkte: Für den regelmäßigen Verzehr oder Veranstaltungen können Sie Popcorn Mais in größeren Mengen in Großmärkten kaufen.
  4. Online-Händler: Verschiedene Größen und Qualitäten von Popcorn Mais können bei Online-Händlern wie Amazon oder eBay gefunden werden.
  5. Fachgeschäfte für Küchengeräte: Geschäfte, die sich auf Küchengeräte spezialisieren und Popcornmaschinen oder Zubehör anbieten, verkaufen häufig auch Popcorn Mais.

Beim Kauf von Popcorn Mais solltest du auf die Kennzeichnung achten und sicherstellen, dass es sich tatsächlich um Popcorn Mais handelt.

Welchen Zucker verwendet man für süßes Popcorn?

Es gibt verschiedene Zuckerarten, die bei der Zubereitung von süßem Popcorn verwendet werden können:

  1. Kristallzucker: Bekannt als Haushalts- oder weißer Zucker, wird er häufig verwendet, um Popcorn zu karamellisieren. Durch das Erhitzen und Schmelzen des Zuckers vor dem Hinzufügen des Popcorns erhält man ein gleichmäßig überzogenes, süßes und knuspriges Popcorn.

  2. Puderzucker: Aufgrund seiner feinen Konsistenz wird er oft als süßer Abschluss auf das Popcorn gestreut. Er haftet gut an den Popcorn-Flocken und verleiht ihnen eine leichte Süße, ohne dass eine zusätzliche Zubereitung erforderlich ist.

  3. Brauner Zucker: Durch die Beimischung von Melasse erhält der braune Zucker eine feuchte, körnige Konsistenz und einen intensiven, karamellartigen Geschmack. Er kann bei der Herstellung von süßem Popcorn für ein reichhaltigeres Aroma als kristalliner Zucker sorgen.

  4. Ahornsirup: Dieser aus dem Saft des Ahornbaums gewonnene Sirup hat ein leicht karamellisiertes Aroma, das dem Popcorn eine einzigartige Note verleiht. Einfach das Popcorn nach dem Popping mit Ahornsirup beträufeln und gut vermischen, um einen süßen Leckerbissen zu kreieren.

Der Herstellungsprozess: Von Industrie Fertigung bis zu selbstgemachten Popcorn

Die Magie hinter der Popcorn Herstellung - Industrielle Fertigung

Der Weg zur industriellen Popcorn Produktion beginnt mit der Auswahl der Rohstoffe, insbesondere des speziellen Popcorn Maises. Der Mais wird zunächst sorgfältig gereinigt und sortiert, um sicherzustellen, dass nur die besten Körner für die Herstellung verwendet werden. Eine industrielle Popcorn-Maschine erhitzt den Mais entweder durch Heißluft oder Öl, um das Aufplatzen der Körner zu erreichen. Die Maschinen sind in der Lage, große Mengen an Popcorn gleichzeitig herzustellen und sorgen für eine gleichmäßige, schnelle Zubereitung.

Bei der Heißluft-Popcornmaschinen Methode wird der Mais durch den Strom heißer Luft erhitzt, der durch die Maschine zirkuliert. Die Heißluft wird mit einer Heizeinheit erzeugt, die normalerweise einen Thermostat zur Temperaturregelung enthält. Die ideale Temperatur für das Aufplatzen von Popcorn liegt bei etwa 180 °C. Heißluft-Popcornmaschinen haben den Vorteil, dass sie meistens weniger Öl benötigen und somit kalorienarme Popcornvarianten herstellen können.

Die zweite Methode ist die Öl-Popcornmaschine, bei der der Mais in heißem Öl erhitzt wird, das in einem großen Kessel oder einer Pfanne erhitzt wird. Die Öltemperatur muss ebenfalls auf etwa 180 °C erhöht werden, damit das Popcorn aufplatzt. Das Öl leitet die Wärme gleichmäßig auf die Popcornkörner über, was zu einem effizienten Poppvorgang führt. Öl-Popcornmaschinen erzeugen im Allgemeinen Popcorn mit einer reichhaltigen Konsistenz und einem intensiveren Geschmack, da das Öl die Aromen gut überträgt. 

Bei beiden Methoden spielt die Temperatur eine entscheidende Rolle. Eine präzise Temperaturkontrolle ist erforderlich, um ein gleichmäßiges Aufplatzen der Körner und eine optimale Popcorn Qualität zu gewährleisten

Nachdem das Popcorn zubereitet wurde, ist es an der Zeit, es zu veredeln. Um karamellisiertes Popcorn herzustellen, werden Zucker und Butter oder Öl in großen Mengen erhitzt, bis sie eine goldene, klebrige Konsistenz erreichen. Das frisch zubereitete Popcorn wird dann in die Karamell-Mischung gegeben und durch spezielle Rührwerke gleichmäßig überzogen. Für gewürztes Popcorn werden Gewürzmischungen, Käsepulver oder andere Aromen in großem Maßstab hergestellt und dann über das frisch zubereitete Popcorn gestreut oder gesprüht. 

In der Popcorn Herstellung werden Farbstoffe direkt in den Karamellprozess integriert, indem gefärbter Zucker verwendet wird. Alternativ können Lebensmittelfarben in flüssiger oder pulverisierter Form dem Popcorn zugesetzt werden, während es noch heiß und klebrig ist, um eine gleichmäßige Färbung zu erzielen.

Salziges Popcorn ist ein Klassiker und wird häufig mit feinem Speisesalz oder speziellem Popcornsalz zubereitet. In einigen Fällen wird das Salz direkt während des Popping-Prozesses hinzugefügt, während in anderen Fällen das Salz nachträglich über das fertige Popcorn gestreut oder gesprüht wird. In manchen Fällen wird das Popcorn auch in gesalzener Butter geschwenkt, um eine reichhaltigere Textur und einen volleren Geschmack zu erzielen.

Das nachträgliche Süßen von Popcorn wird in der Industrie häufig durch das Auftragen von süßen Glasuren oder das Bestreuen von Puderzucker erreicht. Großvolumige Streu- oder Sprühvorrichtungen sorgen für eine gleichmäßige Verteilung der Süßstoffe auf das Popcorn, während Mischmaschinen das Popcorn vorsichtig umwälzen, um ein Verkleben der Flocken zu verhindern.

Sobald das Popcorn zubereitet und veredelt ist, wird es in geeignete Verpackungen abgefüllt, die oft speziell entwickelt wurden, um die Frische und Knusprigkeit des Popcorns zu bewahren. Die Verpackungen können reichen von kleinen Tüten für den Einzelverkauf bis hin zu großen, luftdichten Behältern für Großverbraucher. Anschließend werden die verpackten Popcorn Produkte an Einzelhändler, Kinos, Großhändler und andere Vertriebspartner versandt.

Zubereitung von Popcorn in der Mikrowelle

Das Zubereiten von Popcorn in der Mikrowelle ist einfach und unkompliziert.  Für die Zubereitung benötigst du ein mikrowellengeeigneten Behälter mit Deckel, der zum Ploppen der Körner groß genug ist. Lege eine dünne Schicht Popcorn Mais auf den Boden des Behälters und gebe einen Esslöffel Öl, wie Kokosnuss- oder Rapsöl, hinzu. Vermische die Körner leicht mit dem Öl, um eine gleichmäßige Verteilung zu gewährleisten.

Setze den Deckel auf den Behälter, sodass der Dampf entweichen kann, und stelle den Behälter in die Mikrowelle. Stelle die Mikrowelle auf die höchste Leistungsstufe und die Zeit auf zwei bis vier Minuten, abhängig von der Menge des Popcorns und der Leistung der Mikrowelle. Beobachte den Poppvorgang und höre auf das Aufplatzen der Körner. Sobald das Aufplatzen auf ein bis zwei Sekunden Abstand verlangsamt, stoppst du die Mikrowelle, um das Verbrennen des Popcorns zu vermeiden.

Nehme den Behälter vorsichtig aus der Mikrowelle, da er heiß sein wird. Entferne den Deckel und fülle das Popcorn in eine Schüssel. Würze es nach Belieben mit Salz, Zucker, Butter oder anderen Gewürzen. Schüttle die Schüssel leicht, um eine gleichmäßige Verteilung der Gewürze zu erreichen.

Popcorn auf dem Herd zubereiten

Alles, was du für die Zubereitung benötigst, ist ein großer Topf mit Deckel, etwas Öl und Popcorn Maiskörner. Erhitze das Öl im Topf und gebe einige Körner hinzu. Wenn diese aufplatzen, füge den Rest der Körner hinzu und bedecke den Topf mit einem Deckel. Schüttle den Topf vorsichtig über der Herdplatte, um ein gleichmäßiges Aufplatzen und eine gleichmäßige Hitzeverteilung zu gewährleisten. Sobald das Aufplatzen der Körner auf ein bis zwei Sekunden Abstand verlangsamt, nimmst du den Topf vom Herd. Lasse das Popcorn kurz abkühlen, bevor du den Deckel entfernst.

Zubereitung von Popcorn mit einer Popcornmaschine 

Verwende Popcorn Mais und qualitativ hochwertiges Öl wie Kokosnuss- oder Rapsöl, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Achte darauf, dass die Körner frisch und trocken sind. Befülle die Popcorn-Kammer der Maschine mit der empfohlenen Menge an Öl und Popcorn mais. Die meisten Maschinen haben integrierte Messschalen oder Anweisungen, die die korrekten Mengen angeben. Vermeide das Überfüllen der Maschine, um ein gleichmäßiges Aufplatzen der Körner zu gewährleisten.

Schalte die Popcornmaschine ein und lasse sie aufheizen. Integrierte Heizplatten und Rührwerke sorgen dafür, dass die Körner gleichmäßig erhitzt werden und nicht am Boden der Popcorn-Kammer anhaften oder verbrennen. Beobachte den Popp-Vorgang durch das Sichtfenster, bis das Aufplatzen der Körner auf ein bis zwei Sekunden Abstand verlangsamt. Je nach Maschinentyp schaltet sich das Gerät möglicherweise automatisch ab, oder du musst es manuell ausschalten.

Entnehme  nun vorsichtig das frisch zubereitete Popcorn und fülle es in eine große Schüssel oder einen Servierbehälter. Würze das Popcorn nach Belieben, indem du beispielsweise Salz, Butter, Käsepulver oder Zucker verwendest.

Nachdem du das Popcorn genossen hast, ist es wichtig, die Popcornmaschine gründlich zu reinigen und zu warten. Schalte das Gerät aus und ziehe den Stecker, bevor du mit der Reinigung beginnst. Entferne alle verbleibenden Körner und Rückstände aus der Popcorn-Kammer und wische alle Oberflächen mit einem feuchten Tuch ab.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.